Schwerpunkte

 

Kinder und Jugendliche:

Ängste (Schul- oder Leistungsängste), Entwicklungsprobleme, Anpassungsprobleme an neue Lebenssituationen (Scheidung- Trennungsproblematik), familäre Konflikte, Zwangsgedanken und Zwangshandlungen, soziale Konflikte, Mobbing, Stressbewältigung.

Erwachsene:

Themenbereiche:

Depression und Ängste, Stressbewältigung, Anpassungsprobleme, Konflikte, neue Handlungsstrategien erlernen um Problembereiche im Lebensalltag bewältigen zu können, Reflexion der Lebenshaltung und der Lebensweise. 

 

 2013-03-21 13 51 06


 

Arbeitsweisen

Therapie soll nach den individuellen Bedürfnissen der einzelnen Klienten gestaltet werden.

In der Psychotherapieeinheit biete ich auch praktische ÜbungenMetaphern und Geschichten sowie analoge Methoden (Ton, Gestalungsmaterial, etc.) an.

Kosten

Eine Psychotheraputische Behandlung dauert 50 Minuten,

die Kosten pro Einheit betragen 80 Euro.

Die Honorarnote kann bei der Sozialversicherung eingereicht werden (ab der 2. Einheit mit ärztlicher Zuweisung), und sie bekommen je nach Sozialversicherungsträger eine Refundierung zwischen 21,80 und 57 Euro pro Einheit.

Für Menschen mit geringem Einkommen, kann Therapie über den Verein OÖGP angeboten werden. Die Nachfrage für die kostenfreien Therapieplätze ist sehr groß.

Bei Fragen zur Therapeutensuche und kostenfreien Therapieangeboten wenden Sie sich bitte an die Clearingstelle für Psychotherapie.

 Clearingstelle