Supervision

Supervision soll ein integraler Bestandteil bei der Ausführung von helfender-, beratender -, therapeutische – und pädagogischer Tätigkeit sein. 
Jeder der mit Menschen professionell arbeitet, kann sich auf Dauer den Problemen und Konflikten, die sich im Arbeitsumfeld ergeben, nicht entziehen.

Es geht in der Supervision darum, Strategien zu entwickeln, Probleme zu bearbeiten,wieder innere Distanz zu bekommen um die Professionalität zu stärken und der Burnout-Falle zu entkommen.

Supervison unterscheidet sich maßgeblich von einem Psychotherapieprozess.

 

Oft wird der Wunsch nach Supervision erst dann laut, wenn die Situation schon ziemlich verfahren ist, wenn deutlich spürbar wird, dass „es so nicht mehr weiter gehen kann“. Es wird dann als hilfreich empfunden, auf einer professionellen Ebene die Situation im Team, mit Klienten oder die Struktur der Organisation zu betrachten.

 

leuchtturm

 

 

 

Themenbereiche für Supervision:

° Teamstruktur und Organisationsaufbau

° Konflikte im Team erkennen

° Lösungspotenzial fördern

° Neue Blickwinkel einnehmen

° Tägliche Arbeitserfahrungen und Arbeitserlebnisse reflektieren.

 

Kosten

Die Supervision sollte im Idealfall vom Träger der Einrichtung/Organisation übernommen werden.

Die Kosten richten sich nach Teilnehmeranzahl und eventuellen Nebenkosten (Anfahrt).
Es besteht auch die Möglichkeit, Supervision in meinen Praxisräumlichkeiten durchzuführen,Termine in den Abendstunden und an Wochenenden sind möglich.
Bei  weiteren Fragen freue ich mich, mit Ihnen in Kontakt treten zu können.

 

Anfrage senden